Live CamsDiskrete DatesHappyEscortsSugar Babies RegistrierenLogin

Shiatsu Massage

Shiatsu MassageDer Begriff Shiatsu hat eigentlich keinerlei sexuelle Konnotation und bezeichnet eine ganz bestimmte Massageform, welche sich im Lauf vieler Jahre etabliert hat. Auch in Deutschland und in vielen deutschsprachigen Ländern hat sich diese Form der Massage weit verbreitet.

Beim Shiatsu liegt der Fokus vor allem auf der Massage mit den Fingerspitzen, welche die betroffenen Muskeln und Muskelgruppen gezielt bearbeiten. Der Masseur oder die Masseurin setzen dabei gezielt das eigene Körpergewicht ein, um den Druck der Shiatsu-Massage nochmals zu verstärken und die Wirkung zu intensivieren. Viele Menschen sind von dieser Form der Massage enorm begeistert, da sich durch diese Massage auch tieferliegende Verspannungen effektiv behandeln lassen.

Ein Grund, aus dem Shiatsu häufig mit sexuellem Kontext in Berührung kommt, ist die traditionelle Ausführung der Massage. Denn die klassische Shiatsu-Massage findet auf einem Futon statt, wobei der Patient ruhig und passiv auf dem Futon liegt und dort massiert wird. Die Begründung dahinter ist allerdings relativ simpel. Zum einen ist der Futon die klassische Liegefläche aus dem Ursprungsland der Massage, auf der anderen Seite bietet ein Futon noch weitere Vorteile. Durch die niedrige Position kann der Massierende viel effektiver seine Kraft und auch sein Körpergewicht bei der Shiatsu Massage einsetzen und somit eine höhere Wirkung erzielen. Bei der Massage auf der Massageliege ist dies aufgrund der höheren Position und dem schlechteren Winkel einfach nicht möglich. Dementsprechend denken viele Menschen beim Anblick einer solchen Massage-Position an eine sexuelle Konnotation, ebenso wie bei der Thai-Massage, welche ebenfalls mit diesen Vorurteilen zu kämpfen hat und welche aus diesem Grund von manchen Menschen gemieden und von anderen gezielt aufgesucht wird.
Teilen Sie den Wiki Artikel mit Ihren Freunden:

Filter
Filter
+ Auswahl verfeinern
20660 Treffer
Filter zurücksetzen