Registrieren   Login    

Escort werden

Escort werden - Erfolgreich sein - Ihr Weg zum erfolgreichen Escort


Der Begriff Escort ist mit einem gewissen Mythos behaftet. Dies liegt vor allem daran, dass viele Menschen den Begriff Escort mit dem Beruf einer Prostituierten gleichsetzen. Doch nichts könnte fernerliegen. Zwar bieten Escorts in der Regel auch sexuelle Dienstleistungen an, diese stehen jedoch in den seltensten Fällen im Vordergrund. Escorts sind vor allem Begleiter, Zuhörer, Gesprächspartner und sorgen für eine schöne Zeit für den Kunden oder die Kundin. Escorts sind dementsprechend nicht zwingend weiblich, auch wenn immer noch der größte Teil der Escorts weltweit Frauen sind. Seit jedoch immer mehr Frauen in Führungspositionen tätig sind und über ein entsprechendes Einkommen verfügen, wächst auch die Zahl der Escort Herren erheblich an. Der Escort Beruf bietet viele Vorteile, doch der Weg zu einem erfolgreichen Escort ist oftmals hart, lang und schwierig. Wir möchten Ihnen mit diesem Ratgeber eine umfassende Informationsbasis an die Hand geben, damit Sie selber zu einem erfolgreichen Escort werden und mit dieser schönen Tätigkeit neue finanzielle Freiheiten genießen können. Denn Escort werden ist nicht schwer, wenn Sie um die verschiedenen Möglichkeiten in diesem Beruf informiert sind.

Escort - eine Definition


Wenn Sie ein erfolgreicher Escort werden möchten, so sollten Sie zunächst einmal eine genaue Definition eines Escorts kennen. Escort ist erst einmal der Oberbegriff, unter welchem die verschiedenen Escort-Tätigkeiten abgehandelt werden. Es gibt Escort Damen, Escort Herren, Escort Gays, transsexuelle Escorts und Escorts für die verschiedensten Fetische und Bedürfnisse. Kaum ein anderes Berufsfeld ist so bunt gemischt und bietet so viele Chancen wie das Feld der Escorts. Der Escort Job ist enorm vielfältig und bietet Ihnen mit all Ihren Vorlieben viele Möglichkeiten.
Ein Escort bietet gegen Geld seine Zeit und weitere Dienstleistungen an. Sie können als Escort Ihre Klienten in einem Hotel besuchen, gemeinsam mit diesen Essen gehen, bei Veranstaltungen als Begleitperson auftreten, Wochenenden miteinander verbringen oder sogar gemeinsame Urlaube unternehmen. Wenn Sie ein Escort werden, können Ihnen die unglaublichsten Dinge wiederfahren. Ihre Kunden sind zumeist Manager, Geschäftsführer und Diplomaten, welche es sich leisten können, die Dienste eines Escorts zu bezahlen und die entsprechend hohe Ansprüche haben. Sie wünschen sich in der Regel eine Begleitung, welche sich nicht nur für sexuelle Avancen eignet, sondern als eigenständige Persönlichkeit überzeugen kann. Eine Freundin oder einen Freund für einen begrenzten Zeitraum, welche für Unterhaltung sorgen, charmant sind und den Abend oder die gemeinsame Zeit zu einem besonderen Erlebnis werden lassen. Obwohl der Escort Job viele erotische Komponenten enthält und es oft bis regelmäßig zum Austausch von Zärtlichkeiten und zu sexuellen Abenteuern kommt, muss man den Escort Job vom Job einer Prostituierten klar unterscheiden.

Escort oder Prostituierte - Unterschiede und Gemeinsamkeiten


Wenn Sie Callgirl werden möchten oder als Prostituierte in einem Bordell tätig sein möchten, so sei Ihnen das unbenommen. Doch die Arbeit als Escort unterscheidet sich deutlich von diesem Berufszweig. Auch als Prostituierte können Sie von Männern für Treffen in Hotels gebucht werden. Doch diese Treffen sind zum einen in der Regel immer sehr kurz und beinhalten zum anderen nur selten mehr als reinen Sex. Im Escort Job hingegen ist der Sex nur ein Teil des Gesamtpaketes. Die Treffen gehen im Regelfall über einen längeren Zeitraum und selten unter zwei Stunden. Oftmals verbringen Sie viel Zeit in der Gegenwart Ihres Klienten, führen Gespräche oder hören einfach nur zu. Sie sind als Escort ein Begleiter mit perfektem Service. Natürlich kommt es auch als Escort zum Sex, zum Austausch von Zärtlichkeiten oder zur Erfüllung spezieller sexueller Wünsche. Doch die Klienten wünschen sich vor allem einen Begleiter auf Augenhöhe, mit eigener Persönlichkeit und eigenen Wünschen und Gefühlen.

Wenn Sie ein Escort werden möchten, so sollten Sie folgende Punkte stets bedenken:

  • Sie üben den Escort Job nicht hauptberuflich aus. Es ist ein Nebenjob mit guten Verdienstmöglichkeiten.
  • Sie haben nur eine überschaubare Anzahl an Dates und können sich auf jedes Date vorbereiten
  • Ihre Dates dauern in der Regel länger als zwei Stunden
  • Sie sind keine Prostituierte. Sie sind gebildet, verfügen über ein gutes Selbstbewusstsein und können sich in der Gesellschaft bewegen.
  • Sie drücken jedem Date einen eigenen Stempel auf. Ihre Klienten werden nicht nur an das Sexuelle mit Ihnen denken, sondern das gesamte Date in angenehmer Erinnerung behalten.

Voraussetzungen für den Escort Job


Wenn Sie Escort werden möchten, aber weder ein Model sind noch ein solches sein möchten, so sollten Sie nicht aufgeben. Denn Escort werden können Sie auch ohne Traummaße und ein perfektes Aussehen. Dennoch spielen natürlich auch die körperlichen Eigenschaften eine wichtige Rolle. Der Escort Job bedeutet schließlich einem Klienten mit allen Sinnen zu gefallen. Aus diesem Grund gibt es für das Arbeiten als Escort einige Grundvoraussetzungen, die Sie erfüllen sollten. Ist dies der Fall, so steht Ihrem Weg zum Nebenjob Escort nichts mehr im Wege.

Attraktivität: Zum Escort werden benötigen Sie keine Model-Maße. Doch sollten Sie aus sich und Ihren körperlichen Voraussetzungen das Maximum herausholen können. Treiben Sie Sport, ernähren Sie sich gesund und passen Sie Ihren Kleidungsstil an Ihren Körperbau an. Nicht jeder Escort muss jung und übermäßig schön sein. Wenn Sie jedoch mit Stil und Selbstbewusstsein zeigen können, dass Sie mit sich und Ihrem Körper zufrieden sind und hart an diesem arbeiten, so ist dies beinahe ein Garant für den Erfolg als Escort.

Ein Escort hat Stil: Bedenken Sie, bevor Sie Escort werden, wie Ihr Klientel aufgebaut ist. In der Regel sind es Leute mit großer Macht und Verantwortung, welche Escorts buchen. Sie werden dementsprechend auf den unterschiedlichsten Events und in den verschiedensten Locations tätig werden. Sie sollten Ihren Kleidungsstil und auch Ihr Verhalten an die verschiedenen Ansprüche anpassen können. Escort werden bedeutet immer auch die eigene Garderobe zu erweitern und zu verbessern.

Gespräche führen: Viele Klienten wählen einen Escort nicht nur wegen seines Aussehens, sondern um einen Gesprächspartner zu haben. Wenn Sie ein erfolgreicher Escort werden möchten, sollten Sie also in der Lage sein sich über die verschiedensten Themen zu unterhalten und auszutauschen. Beim Arbeiten als Escort geht es unter anderem auch um eine gewisse Grundbildung.

Offenheit für sein Gegenüber: Der Escort Beruf kann enorm spannend sein. Sie sollten in der Lage sein Ihrem Gegenüber zuzuhören und sich wirklich für Ihr Gegenüber zu interessieren. Nur so können Sie erfolgreich als Escort arbeiten und sich in dieser Branche einen Namen machen. Wenn Sie sich nicht für Ihr Gegenüber interessieren, könnten Sie auch ein Callgirl werden. Denn der Nebenjob Escort stellt in Teilen hohe Ansprüche.

Wie kann ein Treffen als Escort aussehen?


Ob Sie weiblich oder männlich sind spielt keine Rolle. Viele Damen möchten Escort Dame werden und haben dennoch kaum Vorstellungen von dem Escort Beruf und wissen nicht, wie ein solches Treffen ablaufen könnte. Wir nutzen hier die weibliche Form und Beschreibung, da viel mehr Frauen Escort Lady werden möchten, als Männer Escort Herren. So könnte ein Date als Escort ablaufen:

Sie erhalten eine Nachricht auf Ihr Handy, dass ein Klient ein Treffen an einem bestimmten Datum mit Ihnen wünscht. Sie klären die Modalitäten ab und checken Ihre Termine. Passt alles, bestätigen Sie den Termin. Sie haben ausreichend Zeit sich vorzubereiten. Ihr Klient möchte mit Ihnen gemeinsam Essen gehen und ist neu in der Stadt. Sie schlagen ein Restaurant vor und suchen sich die passende Kleidung für den Abend heraus. Pünktlich zum vereinbarten Termin fahren Sie zum vereinbarten Restaurant. Ihr Klient wartet bereits auf Sie. Er ist gut gekleidet, sportlich und sympathisch. Sie genießen ein hervorragendes Mahl, unterhalten sich viel miteinander und haben Spaß. Die Unterhaltung wird immer intimer, immer privater und Sie sind mittlerweile eher zum Zuhörer geworden. Ihr Klient fühlt sich bei Ihnen und mit Ihnen augenscheinlich wohl. Er schlägt Ihnen vor den Abend in seinem Hotelzimmer ausklingen zu lassen. Gemeinsam verlassen Sie das Restaurant und fahren mit dem Taxi zu seinem Hotel. Dort angekommen wird die restliche Zeit des Abends für Ihn und Sie zu einem ganz besonderen Erlebnis...

Reich werden als Escort? Die Verdienstmöglichkeiten


Machen Sie eine Menge Geld als Escort.
Viele Menschen möchten Escort werden, da man durch einen Escort Nebenjob in kurzer Zeit viel Geld verdienen kann. Das ist keine Übertreibung. Wenn Sie als Escort Service arbeiten, dann können Sie hohe Honorare erwarten. In der Regel liegen die Stundensätze eines Escorts zwischen 150 und 300 Euro. Wenn ein Klient Sie für eine ganze Nacht buchen möchte, als sogenannten Overnight, so sind schon mal 1.000 bis 2.000 Euro fällig. Der Verdienst ist ein gutes Argument, um als Escort zu arbeiten. Doch der Verdient im Escort Job ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Zwar können Sie verlangen, was Sie möchten, doch wenn Sie keinen Klienten finden, welcher diesen Preis zahlen möchte, so ist der Escort Nebenjob nicht attraktiv. Je mehr Zeit ein Klient mit Ihnen verbringt, umso attraktiver werden die Preise in der Regel für diesen. So kann es durchaus vorkommen, dass Klienten Sie für ein gemeinsames Wochenende oder einen kurzen Urlaub buchen. In diesen Fällen sinkt zwar der effektive Stundenlohn, doch Sie verdienen in der Regel dennoch deutlich mehr als durch einfache Treffen. Schließlich wollen Sie Escort werden um nicht übermäßig viele Termine wahrnehmen zu müssen. Da kann ein Wochenende im Monat bereits ausreichen, um den Escort Nebenjob enorm lukrativ zu machen.

Die Preise hängen von verschiedenen Faktoren ab. Diese sind unter anderem:

  • Ihre Attraktivität als Escort: Das mag unfair klingen, aber Menschen mit Model-Maßen und schönem Aussehen werden lieber und stärker gebucht.

  • Ihr Charme: Charme und Ausstrahlung sind in vielen Fällen noch wichtiger als das Aussehen. Wenn Sie Ihre Klienten von sich überzeugen können und selbstbewusst agieren, so kann sich dies deutlich auf Ihre Buchungszahlen und Ihre Einnahmen im Escort Nebenjob auswirken.

  • Ihr Wohn- und Tätigkeitsort: Ähnlich wie bei den Mieten gibt es auch bei den Preisen für Escorts erhebliche Unterschiede je nach Stadt oder Bundesland. In München oder Frankfurt können Sie Escort werden und deutlich höhere Preise erzielen als beispielsweise in Berlin oder Chemnitz. Wenn Sie im Escort Service arbeiten, müssen Ihre Preise zur allgemeinen Preisgestaltung der Stadt passen.

Escort Agenturen: Notwendiges Übel oder hilfreiche Option?

Wenn Sie ein erfolgreicher Escort werden möchten, so gibt es für Sie zwei Möglichkeiten. Sie können eine Escort Agentur beauftragen beziehungsweise sich dort als Escort bewerben. Oder Sie können die Escort Arbeit in die eigene Hand nehmen und sich selber als Escort anmelden und versuchen neue Kunden zu Klienten zu gewinnen. Viele Menschen verwechseln die verschiedenen Escort Agenturen mit Zuhältern. Doch das Gegenteil ist der Fall. Denn nicht Sie arbeiten für die Escort Agentur, sondern die Escort Agentur arbeitet eher als Dienstleister für Sie. Wenn Sie als Escort arbeiten, kann eine Agentur Ihnen helfen einen regelmäßigen Escort Job zu ergattern und somit zu einem erfolgreichen Escort zu werden.

Was macht eine Escort Agentur genau?


Sie möchten Escort werden und bieten verschiedene Leistungen an. Doch Ihre potentiellen Kunden kennen Sie nicht und wissen nicht um Ihr Angebot. Dafür kennen die Kunden jedoch eine Escort-Agentur. Diese wiederum kennt Sie. Eine Escort Agentur arbeitet als Vermittler für Escort Dienstleistungen. Aus diesem Grund müssen Sie sich bei einer Agentur als Escort bewerben. Denn die Escort Arbeit ist anspruchsvoll und der Ruf der Escort Agentur ist enorm wichtig. Wenn Sie bei einer Agentur Escort werden möchten, so müssen Sie zum Anspruch der Agentur passen und umgekehrt. Die Escort Agenturen dienen als Vermittler zwischen Klienten und Escorts und nehmen den Escorts somit einige Arbeitsbereiche ab. Als Gegenleistung verlangt eine Agentur eine Provision. Der Regelsatz liegt bei 20 - 30 Prozent der Einnahmen für einen vermittelten Termin. Höhere Provisionen sind nicht üblich und sollten entsprechend mit Vorsicht betrachtet werden. Eine Agentur kann das Arbeiten als Escort vor allem am Anfang deutlich einfacher gestalten. So können Sie in den Nebenjob Escort hineinwachsen und ein gut beschäftigter Escort werden.

Unabhängige Escorts und die Selbstvermarktung


Escort Galerie - Die beste Lösung für Ihre Selbstvermarktung.
Wenn Sie ohne eine Escort Agentur ein Escort werden möchten, so ist dies auch kein Problem. Sie dürfen nicht erwarten, sofort die gleiche Reichweite wie eine Agentur zu erreichen. Doch Sie haben viele Möglichkeiten sich und ihre Dienstleistungen bekannt zu machen und sich zu bewerben. Mit der Escort Galerie steht Ihnen ein mächtiges Werkzeug zur Verfügung, um sich im Escort Job bekannter zu machen. Wenn Sie Escort werden möchten, ist Ihre Bekanntheit von entscheidender Bedeutung. Die Escort Galerie bietet Ihnen die Möglichkeit sich selber vorzustellen, eine eigene Sedcard anzulegen und somit mit Klienten aus aller Welt in Kontakt zu treten. Da sich diese Webseite mittlerweile auf dem Markt etabliert hat und regelmäßig von Kunden frequentiert wird, stehen Ihre Chancen auch ohne Escort Agentur sehr gut. Da auch viele Escort Agenturen auf der Escort Galerie vertreten sind, können Sie diese Vorteile vielfach auch nutzen, wenn Sie mit einer Escort Agentur zusammenarbeiten. Die Selbstvermarktung bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie nicht die hohen Provisionen an eine Agentur zahlen müssen. Dank der Escort Galerie können Sie dennoch eine große Reichweite entwickeln und somit national und international zu einem begehrten Escort werden. Der Escort Beruf wird somit deutlich attraktiver und lohnender. Schließlich stehen Ihnen nun 20 - 30 Prozent mehr Geld zur Verfügung.

Woran erkennt man seriöse Agenturen


Wenn Sie im Escort Service arbeiten möchten und sich für eine Escort Bewerbung bei einer Agentur entschieden haben, so sollten Sie die richtige Agentur wählen. Denn auch hier gibt es schwarze Schafe. Achten Sie vor allem darauf, dass die Dienstleistungen der Agentur zu Ihren Ansprüchen passen. Eine Agentur, die Ihre Damen immer nur für kurze Dates vermittelt und bei der die sexuelle Komponente im Vordergrund steht, ist keine echte Escort Agentur. Hier werden eher Prostituierte vermittelt. Und Sie wollten ja kein Callgirl werden. Wenn Sie Escort werden möchten, sollten Sie auf solche Agenturen verzichten. Eine professionelle Agentur verfügt über eigene Büroräume und einen eigenen Internet-Auftritt. Wenn Sie sich als Escort bewerben, so erhalten Sie von einer seriösen Agentur die notwendigen Unterlagen und vor allem ein umfassendes Casting. Schließlich hat auch die Agentur einen Ruf zu wahren. Wenn Sie bei einer Agentur Escort Lady werden möchten, müssen Sie diese überzeugen und zu deren Angebotsportfolio passen.

Wichtige Punkte bei einer seriösen Agentur:

  • Professionelle Webseite
  • Casting und persönliche Treffen, ehe ein Vertrag zwischen Agentur und Escort geschlossen wird.
  • Ein schriftlicher Vertrag
  • Keine Vorauszahlungen notwendig
  • Die Erstellung der Sedcard ist kostenlos
  • Hoher Datenschutz und absolute Diskretion
  • Exakt festgelegte Höhe der Provision
  • Sicherheitsfeatures für die Escorts
  • Kündigung des Vertrages jederzeit möglich

Die Bewerbung bei einer Escort Agentur


Eine Escort Bewerbung ist schnell erledigt. Viele moderne Agenturen verfügen über eigene Webseiten und auf diesen über Bewerbungsformulare. Wenn Sie ein Escort werden möchten, können Sie hier den ersten Schritt zum Escort Job gehen. Füllen Sie das Formular nach bestem Wissen und Gewissen aus. Flunkereien und Lügen sollten Sie vermeiden. Diese kommen meist ans Tageslicht und können die Escort Arbeit stark belasten. Gute Agenturen melden sich nach einer solchen Bewerbung innerhalb weniger Tage. Bereiten Sie sich auf diese Rückmeldung vor und notieren Sie die Fragen, welche Sie an die Agentur haben. Machen Sie sich darüber hinaus auf die Frage gefasst, warum Sie ein Escort werden möchten. Seien Sie ehrlich. Wenn Sie den Escort Job vor allem des Geldes wegen machen, ist das weder verwerflich noch selten. Viele Menschen, die als Escort arbeiten, machen dies aus finanziellen Motiven. Das können Sie in der Escort Bewerbung problemlos angeben.

Das Casting


Wenn Sie Escort werden möchten, sollte das persönliche Treffen eine große Bedeutung haben. Denn hier erst entscheidet sich, ob die Agentur Sie als Escort anmelden möchte, oder ob die gemeinsame Basis nicht passt. Das Casting kann sowohl in den Räumlichkeiten der Agentur als auch in einem Café oder Restaurant stattfinden. Kleiden Sie sich zur Situation passend elegant, aber nicht auffällig. Denken Sie daran: Im nun folgenden Gespräch können Sie Einfluss darauf nehmen, ob Sie bei dieser Agentur Escort werden können oder nicht. Seien Sie ehrlich, charmant und aufmerksam. Ein solches Casting ist wie das Treffen mit einem Klienten. Sie werden für den Escort Job geprüft. Möchte die Agentur Sie als Escort anmelden, so wird Ihnen in der Regel nach einem solchen Treffen eine Kooperationsvereinbarung vorgelegt. Diese müssen Sie nicht vor Ort unterschreiben. Nehmen Sie sich Zeit und lesen Sie den Text genau durch. Wenn dieser Ihren Vorstellungen entspricht, so können Sie den Vertrag unterzeichnen und somit offiziell bei dieser Agentur ein Escort werden.

Die Sedcard: Ihre Visitenkarte im Netz


Escort Galerie Sedcards mit verschiedenen modernen Designs als Ihre professionelle Webseite.
Bei einer Escort Anmeldung durch eine Agentur wird in der Regel von der Agentur eine Sedcard erstellt. Neben den wichtigen Daten und Ihren Dienstleistungen sind professionelle Fotos für eine Sedcard enorm wichtig. Diese werden in der Regel von der Agentur übernommen und bezahlt. Sie müssen zum Shooting in Top-Form und mit verschiedenen Outfits auftauchen. Welche das sind und worauf Sie achten müssen, wird Ihnen die Agentur bereits im Vorfeld genauer erklären. Das Problem: Solche Foto-Shootings sind teuer und sollten daher so schnell und effizient wie möglich ablaufen. Daher wird die Agentur alle Details bereits im Vorfeld mit Ihnen besprechen und abklären. Und auch Sie sollten tätig werden. Wenn ein paar Pfund zu viel auf den Rippen sind, sollten Sie diese beispielsweise für das Shooting abschmelzen. Schlafen Sie vor dem Shooting aus und erholen Sie sich. Sie wollen auf den Bildern perfekt aussehen. Dies ist wichtig für den Escort Job. Die meisten Klienten schauen zuerst auf die Bilder und dann auf die Angaben in der Sedcard.

Wenn Sie jedoch ohne Agentur zu einem erfolgreichen Escort werden möchten, dann müssen Sie diese Leistungen zunächst aus eigener Tasche bezahlen. Doch der Escort Job bietet Ihnen genügend Möglichkeiten, diese Investitionen wieder zurückzuverdienen. In der Escort Galerie haben Sie eine einfache und dennoch umfangreiche Möglichkeit der Selbstvermarktung. Sie können sich kostenlos registrieren und eine eigene Sedcard erstellen und somit schnell und offiziell zum Escort werden. Vielleicht schauen Sie sich vor der Escort Anmeldung einmal bei den Sedcards anderer Escorts um. So bekommen Sie ein Gefühl für den Aufbau einer Sedcard und ein Gespür für verschieden Fotos, Outfits und Posen. Dies ist wichtig, denn Sie möchten bei Ihrer Escort Anmeldung schließlich die Klienten auf den ersten Blick überzeugen können. Aus diesem Grund sollten Sie sich nun genau überlegen, wie Sie Ihren Klienten erscheinen möchten und sich entsprechende Outfits zurechtlegen. Viele Fotografen bieten professionelle Shootings an. Sagen Sie, dass Sie Escort werden möchten und die meisten Fotografen werden Sie problemlos ins rechte Licht rücken können. Mit diesen Fotos können Sie nun Ihre Sedcard ausstatten und somit ein leicht zu findender Escort werden.

Teilen Sie diesen Ratgeber mit Ihren Freunden

Filter
Filter
+ Auswahl verfeinern
4295 Treffer
Filter zurücksetzen